Frisches Design für die Gästeberatung im Defereggental

  • Artikel
  • Diskussion
Carina Erlsbacher (l.) und Magdalena Innerhofer vom TVB in St. Jakob freuen sich über ihr neues Büro.
© Catharina Oblasser

St. Jakob in Defereggen – Das TVB-Büro in St. Jakob präsentiert sich nach dem Umbau in neuem Glanz und folgt damit einer Gestaltung, die auch schon bei den Büros in Lienz, Matrei i. O. oder Obertilliach zum Einsatz gekommen ist: Eichenholz, eine Decke mit Strukturmuster, mehrere Info-Screens und ein 24-Stunden-Foyer. Passend zu St. Jakob, das immer wieder Kälterekorde aufstellt, ist im Boden eine Heizmatte eingebaut, der Raum ist dreifach verglast. Was die beiden Mitarbeiterinnen Carina Erlsbacher und Magdalena Innerhofer auch sehr freut: Der Eingang ins Büro verläuft jetzt über einen Windfang und führt nicht mehr direkt von der Straße herein. Insgesamt 110.000 Euro wurden investiert, 40.000 davon kamen vom Land, informiert TVB-Obmann Franz Theurl.

Wie viele Gäste das Angebot im neuen Büro in Anspruch nehmen können, ist ein heikler Punkt, Corona ist der Grund. „Wir sind mit großer Zuversicht in die Saison gestartet“, sagt Bürgermeister Ingo Hafele. „Die Buchungslage ist gut, aber das kann sich jederzeit wieder ändern.“ (co)

Jetzt einen von vier Skiurlauben gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte