Plus

Lienzer „Urgestein": Wo private Schätze einen guten Platz haben

Vom goldenen Armband bis zur Kreuzfigur: Im Lienzer Shop „Urgestein“ wird Gespendetes für einen guten Zweck verkauft.

  • Artikel
  • Diskussion
Der pensionierte Rotkreuz-Mitarbeiter Alfons Klaunzer betreut den „Urgestein“-Shop, der bis zum 24. Dezember täglich offen hat.
© Oblasser

Von Catharina Oblasser

Lienz – Frau X. besitzt wertvollen Schmuck, den die hochbetagte Dame jedoch nie mehr trägt. Und jetzt, wo sie ins Altenheim übersiedelt, schon gar nicht. Weggeben kommt nicht in Frage, nähere Verwandte gibt es auch keine. Deshalb entscheidet sich Frau X. für eine großzügige Spende: Sie schenkt alles dem Rotkreuz-Shop „Urgestein“. Dort wird der Schmuck verkauft, der Erlös daraus wandert in den Soforthilfe-Topf des Roten Kreuzes.


Kommentieren


Schlagworte