Plus

Das Gerangel um die Olympia-Tickets bei den ÖSV-Herren

Das letzte Rennen des Jahres 2021, der zweite Super-G in Bormio, fiel den warmen Temperaturen zum Opfer. Das macht Herren-Chef-Trainer die Aufstellungsfrage in Sachen Olympia nicht einfacher.

  • Artikel
  • Diskussion
Raphael Haaser fuhr in Bormio endgültig in die Olympia-Auslage.
© AFP

Bormio – Es gibt Rennen, die haben einen schweren Stand. Wie der Super-G von Lake Louise, der im Dezember im kanadischen Neuschnee unterging – und nach Bormio vergeben wurde. Dort fiel er am Donnerstag den frühlingshaften Temperaturen und einer brüchigen Piste zum Opfer – nächster Versuch möglicherweise in Wengen.


Kommentieren


Schlagworte