Entgeltliche Einschaltung

Büro für Wörgler Anliegen öffnet zum Wahlkampf

  • Artikel
  • Diskussion (1)
Die Liste Wir für Wörgl/Roland Ponholzer wirbt mit einer Infolounge in der Bahnhofstraße 54.
© Hrdina

Wörgl – Mit „gelebter Bürgernähe“ will sich „Wir für Wörgl – Liste Roland Ponholzer“ im Gemeinderats- und Bürgermeister-Wahlkampf positionieren und eröffnet dazu ein Büro als Anlaufstelle für die Wörgler. „Hier können Bürger ihre Anregungen, Informationen, aber auch Sorgen und Nöte hinterlassen und mit uns darüber reden“, erklärt Spitzenkandidat Roland Ponholzer. Man werde sich „schon jetzt (vor der Wahl, Anm.) bemühen, Lösungen zu finden“.

Entgeltliche Einschaltung

Die „Infolounge“ befindet sich in der Bahnhofstraße 54 und ist ab 10. Jänner bis zur Wahl am 27. Februar von Montag bis Donnerstag (16 bis 18 Uhr) und freitags (14 bis 18 Uhr) geöffnet. Angedacht sind auch Thementage, führt Thomas Reinsberger aus. So soll der Montag speziell im Zeichen des Sports stehen. Die 42 Kandidaten wechseln sich ab, freitags ist immer Bürgermeisterkandidat Roland Ponholzer vor Ort. Vor der Tür gibt es zudem einen Briefkasten für anonyme Anliegen. Bei 900 Hausbesuchen des Teams hat sich laut Ponholzer schon ein Bürgerwunsch manifestiert: „Die Stadt braucht wieder mehr Lebensqualität.“ (jazz)


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung