Bus musste in Landeck abrupt abbremsen: Passagierin verletzt

  • Artikel

Landeck – Bei einem überraschenden Bremsmanöver eines Linienbusses in Landeck hat sich am Donnerstag eine 50-Jährige verletzt. Sie wurde laut Polizei ins Krankenhaus Zams gebracht.

Der Bus war gegen 17.45 Uhr von St. Anton nach Landeck unterwegs, kurz vor der Endstation beim Busterminal Landeck musste der 48-jährige Lenker starb abbremsen – aufgrund spielender Kinder, wie es heißt. Die 50-jährige Passagierin war bereits von ihrem Sitz aufgestanden und stürzte. (TT.com)


Schlagworte