Entgeltliche Einschaltung
Plus

Tournee-Zeugnis: Nach dem schlechtesten Start zurück in der Erfolgsspur

Die ÖSV-Adler beendeten die Vierschanzentournee dank Daniel Huber erstmals seit 2015 mit einem Sieg in Bischofshofen. Mit dem Zeugnis in der Hand geht der Blick Richtung Olympia.

  • Artikel
  • Diskussion
Erlösung: Die ÖSV-Adler freuen sich mit Daniel Huber (rosa Helm) über den Sieg in Bischofshofen.
© CHRISTOF STACHE

Von Benjamin Kiechl

Bischofshofen – Endlich sind die ÖSV-Adler auf die so genannte Welle gekommen. Auf der Paul-Außerleitner-Schanze in Bischofshofen rehabilitierte sich die Mannschaft von Cheftrainer Andreas Widhölzl und ließ die Tournee zum Finale in einem neuen Licht erscheinen.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung