Inflation im Dezember bei 4,3 Prozent: Tanken und Energie als Preistreiber

  • Artikel
  • Diskussion
Die Treibstoff-Preise steigen auch in Österreich weiter deutlich.
© via www.imago-images.de

Wien – Die Inflationsrate (VPI) für Dezember dürfte 4,3 Prozent betragen haben. Das geht aus der am Freitag veröffentlichten Schnellschätzung der Statistik Austria hervor. Die Preise sind damit – auf Jahresbasis – gleich stark gestiegen wie im November, als die Inflationsrate ebenfalls 4,3 Prozent betrug. Die EU-weit harmonisierte Teuerungsrate (HVPI) betrug laut Schnellschätzung 3,8 Prozent.

"Steigende Treibstoff- und Energiepreise haben auch im Dezember 2021 für eine hohe Inflationsrate von 4,3 Prozent gesorgt. Auf den Weltmärkten hat der Rohölpreis binnen Jahresfrist um mehr als 50 Prozent zugelegt", so Statistik Austria-Generaldirektor Tobias Thomas in der Aussendung. Gegenüber dem Vormonat steigen die Verbraucherpreise um 0,6 Prozent. (APA)

Jetzt eines von fünf Jahresabos für Body & Soul gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte