Lkw rammte auf Schneefahrbahn in Söll zwei Autos

  • Artikel
Drei Fahrzeuge waren an dem Unfall beteiligt.
© ZOOM.TIROL

Söll – Bei winterlichen Fahrbahnverhältnisse kam es am Montag auf der Loferer Straße in Söll zu einem schweren Verkehrsunfall, bei der zum Glück nur ein Beteiligter leicht verletzt wurde.

Laut Polizei fuhr ein 52-Jähriger gegen 11 Uhr mit seinem Lkw Richtung St. Johann, als er bei hohem Verkehrsaufkommen im Bereich Bocking abbremsen musste. Dabei brach der Sattelanhänger auf der schneebedeckten Straße aus und rutschte auf die Gegenfahrbahn. Ein Zusammenstoß mit zwei entgegenkommenden Autos konnte nicht mehr verhindert werden. Das Auto eines 53-Jährigen wurde zwischen Sattelaufleger und Leitschiene eingeklemmt. Der Lenker erlitt leichte Verletzungen.

Der zweite Wagen, an dessen Steuer ein 43-jähriger Mann saß, wurde von der Straße gedrängt und kam im angrenzenden Feld zum Stillstand. An den beiden Autos entstand erheblicher Sachschaden. (TT.com)


Schlagworte