Mexikanischer Drogenboss „El Marro" zu 60 Jahren Haft verurteilt

  • Artikel

Mexko-Stadt – Ein mexikanisches Gericht hat einen der bekanntesten Drogenbosse des Landes, Jose Antonio Yepez, zu 60 Jahren Gefängnis verurteilt. Wie die Staatsanwaltschaft des zentral gelegenen Bundesstaats Guanajuato am Freitag (Ortszeit) in einem Twitter-Post mitteilte, wurden der auch als „El Marro" („Der Schläger") bekannte Yepez und seine Komplizen von einem Gericht für schuldig befunden.

Der 41-Jährige war bereits vor knapp zwei Jahren verhaftet worden, was für Präsident Andres Manuel Lopez Obrador ein großer Erfolg war. Die Sicherheitskräfte nahmen damals neben Yepez auch noch fünf weitere Personen fest..

Der frühere Chef des Santa Rosa de Lima-Kartells wurde für den Anstieg der Kriminalität in Guanajuato verantwortlich gemacht, das sich zu einem Brennpunkt der Bandengewalt entwickelte. Sein Kartell war auch für den Diebstahl großer Mengen von Erdöl von der staatlichen Ölgesellschaft Pemex berüchtigt. (APA/Reuters)

Jetzt einen von vier Skiurlauben gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Schlagworte