Plus

Enorme Kosten in Innsbruck durch die Umsetzung der Impfpflicht

Aktenberge erwarten die Mitarbeiter im Magistrat. Durch die Impfpflicht könnte es Zehntausende Strafverfahren geben.
© Böhm

In Innsbruck rechnet man mit 25.000 Strafverfahren pro Quartal und braucht dafür 50 neue Mitarbeiter, Räume, PCs und eine Million Euro.

Aktion erforderlich

Ihr Gerät scheint nicht mit dem Internet verbunden zu sein. Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung und versuchen Sie dann erneut, die Seite zu laden.

Verwandte Themen