Bezirk Kitzbühel

Alkolenker verlor in Kitzbühel Kontrolle über Auto und landete in Ache

Der Lenker landete in der Ache.
© ZOOM.TIROL

Der 29-jährige Lenker kam von der St. Johanner Straße ab und fuhr über die Böschung in die Ache. Ein Alkotest verlief positiv, der Mann hatte über 1,4 Promille intus.

Kitzbühel – Mit seinem Auto verunglückte ein betrunkener Lenker Sonntagfrüh kurz nach Mitternacht auf der schneebedeckten Fahrbahn auf der St. Johanner Straße in Kitzbühel: Der 29-Jährige war gegen 0.10 Uhr in Richtung St. Johann unterwegs, als er in einer Linkskurve auf der mit Schneematsch bedeckten Fahrbahn die Kontrolle verlor.

Wie die Polizei berichtet, dürfte der Mann mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein. Das Auto kam von der Fahrbahn ab und geriet über eine Böschung in die dortige Ache. Der Lenker wurde dabei nicht verletzt. Ein Alkotest verlief positiv, der 29-Jährige hatte über 1,4 Promille intus. Ihm wurde der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen. Am Fahrzeug entstand schwerer Sachschaden. (TT.com)

Verwandte Themen