Entgeltliche Einschaltung

Veranstaltungen im Mai: Kufsteinerland sucht das Glück

Vom 12. bis zum 14. Mai stehen wieder Veranstaltungen im Rahmen der Glücktage auf dem Programm.

  • Artikel
  • Diskussion
André Lomsky, Birgit Enk, Georg Hörhager und Klaus Reitberger (v. l.) bei der Präsentation des Glücktage-Programms.
© Otter

Kufstein – Der Tourismusverband Kufsteinerland ist zuversichtlich: Vom 12. Mai bis zum 14. Mai sollen heuer wieder die Glücktage stattfinden, die mittlerweile sechsten ihrer Art. Die Veranstaltungsreihe passt laut TVB-Obmann Georg Hörhager bestens ins Konzept der Kufsteiner Touristiker. Und man generiere daraus auch Übernachtungen und zusätzliche Gäste für die Gastronomie. Der neue TVB-GF André Lomsky wiederum erwartet sich „ein paar Impulse, wie wir einen glücklichen Tourismus gestalten können“, sagte er im Zuge der Programmpräsentation.

Entgeltliche Einschaltung

Für Kufsteins Kulturreferent Klaus Reitberger gibt es „einen neuen Hunger nach Denkanstößen“. Wobei er für die Abwicklung hofft, „dass das Glück noch mehr auf unserer Seite ist“ und normale Bedingungen herrschen.

Weniger glücklich mit der Programmpräsentation war Ideengeber und Hauptkurator Thomas Weninger, der die 2-G-Regel bei der Pressekonferenz nicht erfüllen wollte. Er sprach in einer E-Mail an die Medien von Zensur bei der Programmerstellung, da eine von ihm vorgesehene Referentin wegen ihrer Corona-kritischen Haltung abgelehnt worden sei. Weninger meinte gegenüber der TT, dass man ihn aus dem Organisationsteam drängen wolle. Hörhager räumte ein, dass es Diskussionen gegeben habe und man sich schließlich gegen den Wunsch von Thomas Weninger entschieden habe. Er sieht aber die weitere Zusammenarbeit mit diesem nicht als beendet an.

So sieht das von TVB und Birgit Enk vom Kuratoren- Team Alles.Anders präsentierte Programm nun aus: Am 12. Mai zum Auftakt wird im Festspielhaus Erl der Wirtschaftsphilosoph Anders Indset zu hören sein. Sein Buch „Quantenwirtschaft – Was kommt nach der Digitalisierung?“ gehört zu den meistverkauften Wirtschaftsbüchern Deutschlands.

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Der Kufsteiner Künstler Hannes Seebacher wird im Gespräch mit Thorsten Otto, Moderator beim Bayerischen Rundfunk, zu den Themenkreisen Kunst, Spiel, Bewusstsein, Wasser, Menschwerdung und Natur am 13. Mai im Passionsspielhaus in Thiersee sprechen. Den Abschluss macht der Philosoph Markus Gabriel am 14. Mai im Kultur Quartier Kufstein mit geistreichen Gedankenspielen zum Thema „Warum es die Welt nicht gibt“.

Weitere Details auf www.glueck-tage.com. Hier kann man sich für den Newsletter registrieren, in dem alle Neuigkeiten und der Start des Vorverkaufs kommuniziert werden. (wo)


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung