Entgeltliche Einschaltung

Brüder in Völs mit gefälschten Impfpässen und Drogen aufgeflogen

Die beiden Jugendlichen hatten Cannabis dabei. In der Wohnung stießen die Polizisten auf weitere Drogen und auch auf gefälschte Impfpässe.

  • Artikel
  • Diskussion
Bei einer freiwilligen Nachschau in der Wohnung der Brüder stellte die Polizei jede Menge Cannabis-Kraut und einen Tresor sicher.
© ZOOM.TIROL

Völs – Die Polizisten staunten nicht schlecht, als ihnen am Donnerstagnachmittag bei einer Verkehrskontrolle in Völs zwei junge Drogendealer ins Netz gingen. Die beiden Brüder – ein 17- und ein 15-Jähriger – waren gegen 16.40 Uhr auf der A12 auf Höhe Völs angehalten worden. Cannabis-Geruch ließ die Beamten genauer hinschauen: Im Auto fanden sie Cannabiskraut und ein Pfefferspray. In der Wohnung der beiden Jugendlichen wurden auch noch gefälschte Impfpässe sichergestellt.

Entgeltliche Einschaltung

Darüber hinaus fanden die Polizisten in der Wohnung ein Kilogramm portioniertes und verpacktes Cannabiskraut, eine geringe Menge Suchtgift in Pulverform und einen hohen vierstelligen Bargeldbetrag. Am Freitag wurden dann aufgrund weiterer Ermittlungen in einem Waldstück in der Nähe der Wohnung ein Tresor, eine Sporttasche und zwei Müllsacke sichergestellt, in denen eine weiteres halbes Kilo Cannabiskraut versteckt waren. Auch dies sei den beiden Brüdern zugeordnet worden und sie hätten es inzwischen bei ihrer Vernehmung gestanden, teilte die Polizei mit. Die Brüder wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Innsbruck eingeliefert und werden angezeigt. (APA, TT.com)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung