Entgeltliche Einschaltung

Kulturforum Breitenwang: Kultureller Mix abseits des Gewöhnlichen

  • Artikel
  • Diskussion
Das Kulturforum mit Obfrau Daniela Sulik (3. v. l.) und Veronika Kunz-Radolf (2. v. l., Huanza-Obfrau) hofft auf ein absagenfreies Jahr.
© Tschol

Von Simone Tschol

Entgeltliche Einschaltung

Breitenwang – Am Bestreben, Kultur abseits des Mainstreams anzubieten, hat sich beim Kulturforum Breitenwang in den letzten 21 Jahren des Bestehens nichts geändert. „Wir machen nichts, was die große Masse abdeckt. Die Quote ist zweitrangig. Für uns zählt Qualität“, sagt Obfrau Daniela Sulik.

Insgesamt wurden im Vorjahr 1065 Besucher bei Filmabenden, Ausstellungen, Theaterabenden, Konzerten und Vorträgen gezählt. „Jetzt freuen wir uns auf ein neues Kulturjahr mit weniger Beschränkungen, Verschiebungen und Absagen“, meint Sulik. An Vielfalt und Außergewöhnlichem mangelt es auch im aktuellen Programm nicht. Und es geht gleich Schlag auf Schlag. Am Freitag, 4. Februar, steht der nächste Filmcircle am Programm. Gezeigt wird „The Diary of Diana B.“. Und schon am Samstag, 5. Februar, wartet ein außergewöhnlicher Kabarettabend auf die Besucher – mit Christoph Krall in „Macbeth – der Killer kam im Kilt“.

Der Mai steht im Zeichen des „Breitenwanger Konzertfrühlings“, einem neuen Format des Kulturforums, das als Klassik-Festival bezeichnet werden kann. Darüber hinaus werden Liederabende, Lesungen, Ausstellungen, die musikalische Inszenierung des Kreuzweges sowie das „Weekend for Jazz“ den Veranstaltungsreigen komplettieren. Auf eine Veranstaltung freut sich Sulik besonders, den Auftritt von Kabarettist Heinz Marecek zur KulturZeit-Finissage im Oktober. „Ich glaube, das ist jetzt sein fünfter Termin. Immer wieder mussten wir wegen Corona absagen. Aber jetzt wird es stattfinden. Wir haben vor, jeden Programmpunkt durchzuziehen. Mit welchen Besucherbeschränkungen auch immer. Wir werden heuer alles zur Aufführung bringen“, gibt sich Sulik überzeugt. Die Termine und Details zum Programm sind unter www.kulturforum-breitenwang.org abrufbar.

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung