Entgeltliche Einschaltung
Plus

Plautz als VAR-Supervisor im Einsatz: „Die Kommunikation ist das A und O“

Im ÖFB-Cup feiert der Video Assistant Referee (VAR) im nahenden Viertelfinale seine Premiere. Tirols Spitzenschiedsrichter Konrad „Conny“ Plautz ist in der Bundesliga der Herr über die TV-Schirme.

  • Artikel
  • Diskussion
Wacht über den Video Assistant Referee in Österreich – Tirols langjähriger FIFA-Schiedsrichter Konrad „Conny“ Plautz (hinten in Rot).
© gepa

Von Alex Gruber

Innsbruck – Nach einem halben Jahr in der heimischen Fußball-Bundesliga kommt der VAR ab Freitag auch erstmals im ÖFB-Cup und in den anstehenden vier Viertelfinalspielen zum Einsatz. Sprich, neben den Unparteiischen vor Ort herrscht auch in der Video-Zentrale in Wien-Meidling Hochbetrieb, um für möglichst gerechte Entscheidungen zu sorgen.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung