Entgeltliche Einschaltung

Tiroler Rodler Kindl mit Tagesbestzeit zum Trainingsabschluss

Der Natterer Wolfgang Kindl verbuchte die Bestzeit im ersten Lauf, der deutsche Topfavorit Johannes Ludwig war im zweiten Lauf voran.

  • Artikel
  • Diskussion
Wolfgang Kindl zeigte in den Trainings mit starken Fahrten auf.
© EXPA/JOHANN GRODER

Yanqing - Wolfgang Kindl hat sich am letzten Trainingstag für den olympischen Rodelbewerb der Männer von den Österreichern am besten in Szene gesetzt. Der Europameister erzielte am Freitag im ersten Lauf Tagesbestzeit (57,502 Sek.) und war im zweiten Sechster (+0,300). Da war der deutsche Topfavorit Johannes Ludwig der Schnellste (57,714). Nico Gleirscher war im ersten Lauf des Tages Dritter (+0,202), der zweite misslang dem Olympia-Debütanten.

Entgeltliche Einschaltung

Olympiasieger David Gleirscher verbuchte nach verpatztem ersten Lauf noch eine bessere Fahrt (13.). Beständig stark präsentierten sich vor den ersten zwei der vier Bewerbsläufe am Samstag (12.10 Uhr) auch der Italiener Dominik Fischnaller als Zweiter und Vierter, der zweifache Einzel-Olympiasieger Felix Loch (GER) als Fünfter und Zweiter sowie der Lette Kristers Aparjods als Achter und Dritter. (APA)


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung