Entgeltliche Einschaltung

Visitenkarte in Drogen-Tasche: Cannabis-Züchter in Salzburg erwischt

Einem pensionierten Polizisten fiel der Geruch aus der Reisetasche auf. Darin offenbarten sich 1,4 Kilo Marihuana.

  • Artikel
  • Diskussion

Salzburg – Die eigene Visitenkarte in einer mit Marihuana prall gefüllten Reisetasche ist am Dienstag im Salzburger Flachgau einem 37-jährigen Deutschen zum Verhängnis geworden. Die Tasche war vor einem Mehrparteienhaus abgestellt worden und fiel einem pensionierten Polizisten wegen des auffälligen Geruchs auf. Er verständigte die Polizei, die das Gepäckstück öffnete und 1,4 Kilo Marihuana herausholte. Wegen der Visitenkarte war der Besitzer leicht ausgeforscht.

Der Deutsche bestritt zunächst, mit den verbotenen Drogen zu tun zu haben, gab aber dann doch zu, über 170 Cannabispflanzen gezogen und abgeerntet zu haben. In seiner Wohnung stellten die Beamten dann auch Waffen, Drogenutensilien und Skizzen von Aufzuchtanlagen sicher, berichtete die Polizei am Freitag. (APA)

Entgeltliche Einschaltung

Jetzt einen von drei Weber Grill gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung