Entgeltliche Einschaltung

Rückruf von "Alnatura Mandeln" wegen Bittermandel-Anteils

  • Artikel
  • Diskussion

Wien – Der Bio-Lebensmittelproduzent Alnatura ruft mehrere Mandel-Produkte zurück, Grund ist ein erhöhter Anteil an Bittermandeln in einzelnen Packungen, wurde am Freitag vom Unternehmen mitgeteilt. Bittermandeln schmecken deutlich bitter, bei der Verdauung wird Blausäure freigesetzt, was zu Kopfschmerzen, Magen-Darm-Beschwerden und anderen Vergiftungserscheinungen führen kann, welche sich zeitnah nach dem Verzehr zeigen würden.

Betroffen vom Rückruf sind folgende Produkte: Alnatura Mandeln, 200g mit Mindesthaltbarkeitsdatum 29.11.2022, Alnatura Mandeln gemahlen, 150g mit Mindesthaltbarkeitsdatum 10.08.2022 sowie Alnatura Nuss-Mix geröstet,150g mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 2.9.2022 und 7.9.2022. Kundinnen und Kunden können betroffene Ware zurückbringen, sie erhalten Ersatz, wurde betont. Andere Mindesthaltbarkeitsdaten der Produkte und andere Alnatura-Produkte sind von dem Rückruf nicht betroffen. (APA)

Entgeltliche Einschaltung

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung