Entgeltliche Einschaltung

Nach 20 Jahren: Wechsel an Spitals-Spitze in St. Johann

  • Artikel
  • Diskussion

St. Johann i. T. – Eine Ära am Bezirkskrankenhaus St. Johann in Tirol geht zu Ende: Nach 20 Jahren an der Spitze übergibt Prim. Norbert Kaiser die ärztliche Leitung an seinen langjährigen Stellvertreter, Prim. Bruno Reitter. „Seiner“ Abteilung, der Inneren Medizin, wird Kaiser jedoch weiterhin als Primarius vorstehen.

„Ich habe diese Aufgabe 20 Jahre mit großer Freude gemacht. Es war eine sicherlich sehr fordernde Zeit, aber auch eine, in der wir einiges für das Krankenhaus erreichen konnten“, sagt Kaiser.

Entgeltliche Einschaltung

BKH-Verbandsobmann Paul Sieberer: „Es ist mir ein großes Bedürfnis, mich im Namen des Verbandes ganz herzlich für die äußerst engagierte und erfolgreiche 20-jährige Tätigkeit zu bedanken.“

2002 wurde Kaiser zum ärztlichen Direktor bestellt. Unter seiner Leitung entwickelte sich das BKH rasant zu einem hochmodernen medizinischen Zentrum, in dem die medizinische Versorgung der Region durch entsprechende Fachabteilungen nach internationalen Standards sichergestellt wird. Die Sicherung einer möglichst umfassenden wohnortnahen Versorgung der Bevölkerung lag Kaiser immer am Herzen – besonders wichtig wegen der peripheren Lage des Hauses. Ein besonderes Anliegen war Kaiser auch die Facharztstärkung und die Mitarbeiterausbildung. (TT)


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung