Plus

Zeit ist reif für effektiveren Sport: Die beste Tageszeit zum Trainieren

Bewegung fördert die Gesundheit. Je nach Tageszeit sind diese Auswirkungen auf den Körper unterschiedlich.
© pixabay

Bewegung am Morgen wirkt sich anders aus als Abendsport. Was das für das persönliche Training bedeutet und wie bzw. wann Tiroler Spitzensportler an ihrer Leistung arbeiten.

Von Rosa Karbon

Morgens, mittags oder doch lieber am Abend? Wann wir Sport treiben, ist oft von unterschiedlichen Faktoren abhängig: Arbeitszeiten, Freizeitpläne oder schlichtweg persönliche Vorlieben. Dabei sind die Auswirkungen von Bewegung auf den Körper von der Tageszeit abhängig. „Je nach Uhrzeit variiert die Leistungsfähigkeit eines Sportlers“, erklärt Hans-Peter Platzer, Sportwissenschafter am Institut für Sport-, Alpinmedizin und Gesundheitstourismus (ISAG) in Natters.

Aktion erforderlich

Ihr Gerät scheint nicht mit dem Internet verbunden zu sein. Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung und versuchen Sie dann erneut, die Seite zu laden.

Verwandte Themen