Entgeltliche Einschaltung

Großbrand im Zentrum von Paris : Stadtpalais in Flammen

150 Feuerwehrleute waren im Einsatz, um die Flammen in einem vierstöckigen Stadtpalais zu löschen. Das ganze Viertel im 7. Arrondissement am linken Seine-Ufer war abgesperrt.

  • Artikel
  • Diskussion
150 Feuerwehrleute standen im Einsatz.
© GEOFFROY VAN DER HASSELT

Paris – Ein Großbrand hat am Sonntag im Zentrum von Paris Aufsehen erregt. 150 Feuerwehrleute waren im Einsatz, um die Flammen in einem vierstöckigen Stadtpalais zu löschen. Das ganze Viertel im 7. Arrondissement am linken Seine-Ufer war abgesperrt. Am späten Abend was das Feuer unter Kontrolle. Es gab keine Opfer, erklärte ein Feuerwehrsprecher.

Entgeltliche Einschaltung

Das rund 300 Meter vom bekannten Kunstmuseum Musée d'Orsay entfernte Gebäude wird gerade saniert. Auf Twitter-Videos war ein lichterloh brennendes Haus zu sehen, an dessen Fassade ein Baugerüst aufgebaut war. Im dem Palais war früher das französische Industrieministerium untergebracht. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich das Palais Beauharnais, das die Residenz des deutschen Botschafters in Paris beherbergt. Es konnte, wie alle angrenzenden Gebäude, laut Feuerwehr vor den Flammen geschützt werden. (APA/dpa)


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung