Innsbruck

86-Jährige in Innsbrucker Straßenbahn schwer verletzt: Zeugen gesucht

In einer Straßenbahn der Linie 2 kam es zu dem Unfall. (Symbolfoto)
© Zeitungsfoto.at

Eine ältere Frau war in Innsbruck mit ihrem Rollator unterwegs. Als sie sich in einer Straßenbahn setzen wollte, fuhr diese an. Die Frau stürzte und verletzte sich schwer. Nun werden Zeugen gesucht.

Innsbruck – Die Innsbrucker Polizei machte am Montag auf einen Unfall aufmerksam, der sich bereits am 14. Jänner ereignet hatte. Es wird nun mit zeitlicher Verzögerung nach Zeugen gesucht.

An besagtem Tag, einem Freitag, war am späten Vormittag eine 86-jährige Frau in Innsbruck mit ihrem Rollator unterwegs. Gegen 11.50 Uhr stieg die Österreicherin im Terminal am Innrain in eine Straßenbahn der Linie 2 ein. Sie wollte sich bei den Sitzplätzen für gehbehinderte Personen setzen. In diesem Moment fuhr die Straßenbahn jedoch an, die Frau stürzte. Wie sich herausstellte, wurde die 86-Jährige dabei schwer verletzt.

Die Straßenbahn war zum Unfallzeitpunkt voll besetzt, weshalb die Polizei hofft, Zeugen ausfindig machen zu können. Wer Wahrnehmungen dazu hat, wird gebeten sich unter der Nummer 059133 / 7591 zu melden. (TT.com)

Verwandte Themen