Entgeltliche Einschaltung

Immer weniger Schüler: Tourismus-Kolleg droht nach 50 Jahren das Aus

  • Artikel
  • Diskussion
Die Schülerzahl am TKI ging zuletzt immer weiter zurück.
© Langreiter

Innsbruck– Dem Tourismus-Kolleg Innsbruck (TKI) kamen in den letzten Jahren immer mehr Schüler abhanden. Nun droht nach 50 Jahren das Aus. In einer Aussendung fordern nun etliche Branchenvertreter Maßnahmen, um das TKI zu retten.

Entgeltliche Einschaltung

„Der Tourismus lebt von jungen, motivierten Menschen, die in Hotellerie und Gastronomie nachrücken“, erklärte unter anderem Benjamin Parth, Küchenchef des Gourmetrestaurants Stüva in Ischgl. Insofern sei es ein schlechtes Zeichen, wenn eine renommierte touristische Ausbildungsstätte geschlossen werde. Optimistischer zeigt sich TKI-Direktor Christian Grote. Er rechnet damit, dass es mit dem Ende der Pandemie wieder mehr Interessierte geben werde. Zudem melde sich der Großteil „erfahrungsgemäß erst nach der Matura im Mai an. (TT)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung