Entgeltliche Einschaltung

Akademie St. Blasius: Musikalischer Genuss im Salon

  • Artikel
  • Diskussion
Letzte Proben vor dem Saisonauftakt am 19. Februar. Das Orchester der Akademie St. Blasius mit Dirigent Karlheinz Siessl.
© Weiss

Innsbruck – Das eben erschienene Abo-Programm 2022 der Akademie St. Blasius mit ihrem künstlerischen Leiter Karlheinz Siessl wartet mit neuen Formaten auf. Durch die Zusammenarbeit mit Franz Gratl, dem Musikkustos der Tiroler Landesmuseen, erweitert nun Salonmusik das musikalische Spektrum.

Entgeltliche Einschaltung

Oper, Schlager, Jazz, klassische Werke: Salonorchester erfreuten ihre ZuhörerInnen in früheren Zeiten in entspannter Kaffeehausatmosphäre mit musikalischen Perlen.

Das erste Abokonzert der Akademie St. Blasius (19. Februar, Haus Vier und Einzig, 19 Uhr) lässt diese Zeit wieder aufleben: mit Salonmusik aus dem Nachlass des Innsbrucker Kapellmeisters Willy Walter aus den 1930er-Jahren. (TT)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung