Entgeltliche Einschaltung

Bayern-Politiker zu Transit und Pläne der neuen ORF-Chefin: Das war „Tirol Live“

Rund um das Ringen um eine Transitlösung für Tirol waren am Mittwoch der CSU-Europaabgeordnete Markus Ferber und Ludwig Hartmann, Fraktionsvorsitzender der Grünen im Bayerischen Landtag, bei „Tirol Live“ zugeschaltet. Ebenfalls zu Gast war die neue ORF-Landesdirektorin Esther Mitterstieler.

  • Artikel
  • Video
  • Diskussion

📽️ Video | Die komplette Folge von „Tirol Live" am Mittwoch

Entgeltliche Einschaltung

Bayern-Politiker zu Transitstreit vor „Gipfel" in Wien

Das Ringen um eine Transitlösung für Tirol – inklusive der Spannungen zwischen den Nachbarn Bayern und Tirol – war am Mittwoch großes Thema bei „Tirol Live”. Am Donnerstag findet in Wien ein „Transitgipfel" mit Bundeskanzler Karl Nehammer, Bayerns Ministerpräsident Markus Söder und LH Günther Platter statt.

Aus diesem Anlass waren zwei Gäste aus Bayern via Zoom zu Gast: Ludwig Hartmann, Fraktionsvorsitzender der Grünen im Bayerischen Landtag, sowie der CSU-Europaabgeordnete Markus Ferber, die beim Dauerthema Transit bislang diametral entgegengesetzte Ansichten auch zum Umgang mit Tirol vertreten haben.

📽️ Video | Ludwig Hartmann in „Tirol Live”

📽️ Video | Markus Ferber in „Tirol Live”

Neue Tiroler ORF-Chefin setzt auf Europaregion

Ebenfalls zu Gast war die neue ORF-Landesdirektorin Esther Mitterstieler, die zu ihren Plänen für das Landesstudio Stellung nahm. Sie will unter ihrer Leitung die Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit rücken. Bei „Tirol Live“ kündigte die gebürtige Südtirolerin an, dass der ORF Tirol verstärkt auch im Trentiner Raum präsent sein wolle. Mitterstieler will damit Grenzen, die sie noch in den Köpfen des Publikums ortet, zunehmend aufbrechen.

📽️ Video | Esther Mitterstieler in „Tirol Live”


🎧 Podcast | „Tirol Live“ zum Nachhören


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung