Entgeltliche Einschaltung

Snowboarder prallte in Ischgl gegen Baumgruppe: Schwer verletzt

Der Mann kam bei einer Abfahrt am Donnerstag von der Piste ab und stürzte rund zehn Meter über eine Böschung ab. In Ehrwald wurden zwei Skifahrer bei einer Kollision verletzt.

  • Artikel

Ehrwald, Ischgl – Zwei Wintersportler wurden am Donnerstag auf Tirols Pisten verletzt. Im Skigebiet Ehrwald fuhr gegen Mittag eine 19-Jährige auf der Piste Nr. 11 talwärts. An der Kreuzung mit der Piste Nr. 3 kollidierte die Skifahrerin mit einem 61-Jährigen.

Die junge Frau erlitt laut Polizei eine Gehirnerschütterung. Sie wurde von der Pistenrettung versorgt und anschließend mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Reutte geflogen. Auch der Skifahrer wurde verletzt, konnte aber selbstständig im Tal einen Arzt aufsuchen.

Entgeltliche Einschaltung

Am Nachmittag kam ein Snowboarder im Skigebiet Silvretta Arena in Ischgl von der Piste ab. Der 41-Jährige stürzte etwa zehn Meter über die Böschung ab. Er prallte gegen einen Baumgruppe.

Der Mann erlitt laut Polizei schwere Beinverletzungen. Er wurde von der Pistenrettung per Seil aus dem steilen Gelände geborgen. Anschließend wurde er per Seilwinde von der Besatzung des Notarzthubschraubers geborgen und in das Krankenhaus Zams eingeliefert. (TT.com)

Jetzt einen von drei Weber Grill gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung