Entgeltliche Einschaltung

Polizei lässt Fasching mit Aktion scharf ausklingen

  • Artikel
  • Diskussion
Seit Unsinnigem Donnerstag führt die Polizei verstärkt Alkoholkontrollen auf Tirols Straßen durch.
© Böhm

Innsbruck – Auch wenn viele Faschingsfeiern heuer Corona-bedingt ausfallen, führt die Polizei seit dem Unsinnigen Donnerstag scharfe Kontrollen durch. Günther Salzmann, Leiter der Polizei-Verkehrsabteilung, appelliert an „alle Verkehrsteilnehmer, sich keinesfalls betrunken ans Steuer zu setzen“. Zumal das Unfallrisiko mit jedem Glas steigt. So reichen schon 0,5 Promille, um das Risiko zu verdoppeln. Bei einem Promille steigt die Unfallgefahr bereits auf das Siebenfache. Die tirolweite Aktion scharf geht bis Aschermittwoch. (TT)

Entgeltliche Einschaltung

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung