Entgeltliche Einschaltung

Betrunkene Autofahrerin prallte in Innsbruck in Gegenverkehr: Zwei Verletzte

Der Lenker und die Beifahrerin des zweiten Autos wurden unbestimmten Grades verletzt. Die betrunkene Unfallverursacherin blieb unverletzt. Sie musste ihren Führerschein abgeben.

  • Artikel

Innsbruck – Mit ihrem Auto geriet eine 57-jährige Österreicherin am Samstag kurz nach 17 Uhr in Innsbruck auf dem Bleichenweg auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw, der von einem 28-jährigen Österreicher gelenkt wurde.

Der Österreicher sowie seine Beifahrerin wurden unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung in die Klinik Innsbruck gebracht. Die Unfallverursacherin wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Ihr wurde aufgrund einer Alkoholisierung der Führerschein vorläufig abgenommen. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. (TT.com)

Entgeltliche Einschaltung

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung