Entgeltliche Einschaltung

Schwazer Pflegeschule wird künftig von Frau geleitet

  • Artikel
  • Diskussion
Gertrud Vogler-Harb ist neue Direktorin in Schwaz.
© Bildungszentrum/Kraiger

Schwaz – Nach 29 Jahren als Direktor des Bildungszentrums für Pflegeberufe in Schwaz verabschiedet sich Siegfried Steidl in den Ruhestand. Seine Nachfolge steht bereits fest und geht in weibliche Hand über.

Entgeltliche Einschaltung

Die gebürtige Schwazerin Gertrud Vogler-Harb tritt in Steidls Fußstapfen und übernimmt mit 1. März 2022 die Leitung des Bildungszentrums sowie die Standortleitung für die Fachhochschule für Gesundheit am Pflegecampus Schwaz. Nach erfolgreichen Leitungstätigkeiten in verschiedenen Pflegeeinrichtungen ist Gertrud Vogler-Harb seit zehn Jahren Teil des Lehrkörpers im Bildungszentrum. In dieser Zeit hat sie bereits bei vielen Weiterentwicklungen der Pflegeschule mitgewirkt.

„Wir arbeiten kontinuierlich daran, das Ausbildungsangebot am Standort Schwaz weiterzuentwickeln. Mein Ziel ist es, Menschen für den Pflegeberuf zu begeistern und sie mit einem hochqualifizierten LehrerInnen-Team in der Ausbildung zu begleiten“, sagt die neue Direktorin.

Für Andreas Hoppichler, GF des Bezirkskrankenhauses Schwaz, hat man in Vogler-Harb eine kompetente und engagierte Schulleiterin gefunden. Immerhin sind die beiden Einrichtungen eng miteinander verbunden. „Egal ob in Krankenanstalten, im Altenheim, in der mobilen Pflege – der Beruf bietet unseren AbsolventInnen ein breites Spektrum an Karriereoptionen im Gesundheitsbereich, mit guten Aufstiegsmöglichkeiten und sicheren Jobaussichten“, hofft Vogler-Harb auf volle Ausbildungslehrgänge. (TT)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung