Entgeltliche Einschaltung

USA und zehn andere Länder verurteilen nordkoreanischen Raketentest

In einer gemeinsamen Stellungnahme verurteilen westliche Länder die jüngsten Raketentests Nordkoreas.

  • Artikel
  • Diskussion
Menschen in Seoul beobachten die nordkoreanischen Raketentests auf einem Fernseher.
© Jung Yeon-je/AFP

New York – Die USA und zehn andere Staaten haben den erneuten Raketentest Nordkoreas vom Wochenende scharf verurteilt. Damit seien zahlreiche Resolutionen des UNO-Sicherheitsrats verletzt worden, teilten die USA, Albanien, Australien, Brasilien, Frankreich, Irland, Japan, Neuseeland, Norwegen, Südkorea und Großbritannien am Montag in einer gemeinsamen Erklärung mit.

Entgeltliche Einschaltung

Gemeinsam kritisierten sie auch, dass der UNO-Sicherheitsrat, in dem einige dieser Länder ständige oder derzeitige Mitglieder sind und wo das Thema am Montag hinter verschlossenen Türen am Rande zur Sprache kam, trotz der Eskalation "destabilisierender Handlungen" Nordkoreas "weiter stumm bleibe". Auf eine gemeinsame Haltung bei dem Thema hatte sich der UNO-Sicherheitsrat auch aufgrund des Widerstands von Russland und China zuletzt nicht verständigen können.

Nach Angaben seiner Nachbarn Südkorea und Japan hatte Nordkorea am Samstag eine ballistische Rakete in Richtung offenes Meer abgefeuert und damit erneut für Unruhe in der Region gesorgt. Es war bereits der neunte nordkoreanische Raketentest seit Beginn des Jahres.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung