Entgeltliche Einschaltung

Team Haas holt Dänen Kevin Magnussen als Stammfahrer zurück

  • Artikel
  • Diskussion
Kevin Magnussen hat sein Cockpit in der Formel 1 zurück.
© GEPA pictures/ XPB Images

Sakhir - Der Däne Kevin Magnussen kehrt als Teamkollege von Mick Schumacher zum Formel-1-Team Haas zurück. Der 29-Jährige ersetzt bei dem US-Rennstall den Russen Nikita Masepin, der Haas im Zuge der Sanktionen wegen des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine verlassen musste. Magnussen war bereits von 2017 bis 2020 für Haas gefahren, ehe das Team auf eine neue Fahrerpaarung setzte.

Entgeltliche Einschaltung

Es sei eine "einfache Entscheidung" gewesen, den sofort verfügbaren Dänen erneut anzuheuern, sagte Teamchef Günther Steiner am Mittwoch. Bei den am Donnerstag beginnenden Testfahrten in Bahrain soll Magnussen neben Schumacher (22) und Ersatzpilot Pietro Fittipaldi (25) bereits zum Einsatz kommen. Magnussen sagte, er habe sich zuletzt nach neuen Chancen für die Zukunft umgesehen, eine Rückkehr in die Formel 1 sei indes "einfach zu verlockend" gewesen. Im Vorjahr war er in den USA in einer Sportwagenserie gefahren.

Neben Magnussen war auch Nico Hülkenberg (34) als Kandidat auf das Stamm-Cockpit bei Haas genannt worden. Der Platz war frei geworden, weil sich das Team von Masepin und dem russischen Titelsponsor Uralkali getrennt hatte. (APA/dpa)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung