Entgeltliche Einschaltung

Berlusconi feierte „symbolische Hochzeit" mit seiner Lebensgefährtin

Das Fest fand in der Villa des italienischen Ex-Premiers mit Verwandten und Freunden statt. Nur drei der fünf Kinder Berlusconis nahmen an der Feier teil.

  • Artikel
  • Diskussion

Mailand – Der italienische Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi hat am Samstag laut Medienangaben eine „symbolische Hochzeit" mit seiner 32-jährigen Lebensgefährtin Marta Fascina gefeiert. Dabei handelte es sich um ein Fest mit Familienangehörigen und Freunden des Paares, das so seine dreijährige Beziehung besiegeln wollte, ohne offiziell die Ehe einzugehen, berichtete die römische Tageszeitung La Repubblica.

Über 60 Personen wurden demnach zum Fest in Berlusconis Villa Gernetto bei Mailand eingeladen. Fans des 85-jährigen Medienunternehmers warteten vor dem Eingang des prunkvollen Anwesens auf Berlusconi, der mit Fascina in einer Limousine ankam. Eingeladen wurden enge Mitarbeiter Berlusconis und Parlamentarier seiner Partei Forza Italia. Auch Berlusconis Lebensgefährtin ist eine Abgeordnete der Berlusconi-Gruppierung.

Entgeltliche Einschaltung

Symbolischer Ersatz für echte Hochzeit

Das Fest in der Villa Gernetto gilt als symbolischer Ersatz für eine echte Hochzeit mit Fascina, die Berlusconi laut Medienberichten auf Druck seiner fünf Kinder nicht eingehen will. Nur drei der fünf Kinder Berlusconis nahmen an der Feier teil. Der viermalige Premier war schon zweimal verheiratet.

„Das Band der Liebe, der Achtung und des Respekts, das mich mit Marta Fascina verbindet, ist so tief und fest, dass es nicht nötig ist, sie durch eine Heirat zu formalisieren. Aber gerade weil es sich um eine so tiefe und wichtige Bindung handelt, plane ich zusammen mit Marta, sie in naher Zukunft gebührend zu feiern, und zwar mit einer Veranstaltung, an der meine Kinder und liebe Freunde teilnehmen werden", hatte Berlusconi in einer Stellungnahme im Februar mit Blick auf den heutigen Tag erklärt.

Jetzt einen von drei Weber Grill gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung

Zuletzt war Berlusconi fotografiert worden, als er Fascina im Fußballstadion in Monza küsste. Am Valentinstag hatte Berlusconi ein Foto auf Twitter veröffentlicht, während er mit der Parlamentarierin feierte.

Berlusconi hatte sich 2009 von seiner zweiten Frau Veronica Lario getrennt. Erst vor kurzem endete ein langjähriger Rechtsstreit mit Lario über millionenschwere Alimente. Nach zehn Jahren Beziehung trennte sich Berlusconi 2020 auch von seiner Lebensgefährtin Francesca Pascale. (APA)


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung