Entgeltliche Einschaltung

Sechsjähriger starb nach Rodelunfall in Berwang

Das Kind erlag in der Innsbrucker Klinik seinen Verletzungen. Auch der Vater des Buben wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

  • Artikel

Berwang – Ein sechs Jahre altes Kind ist am Wochenende nach einem schweren Rodelunfall in Berwang verstorben, berichtet die Polizei am Sonntag. Der Bub war am Samstag mit seinem 37-jährigen Vater gemeinsam auf einer Rodel über die Rodelbahn „Bärenritt" abgefahren. Kurz vor einer Unterführung im mittleren Teil der Strecke verlor der 37-Jährige derzeitigen Erkenntnissen zufolge die Kontrolle über die Rodel, kam rechts von der Bahn ab und prallte gegen einen gepolsterten Steher der Unterführung.

Durch den Aufprall wurden Vater und Sohn schwer verletzt. Die beiden Deutschen wurden mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen, wo das Kind später seinen Verletzungen erlag. (TT.com)

Entgeltliche Einschaltung

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung