Entgeltliche Einschaltung

Neue Heimat setzt in Jenbach auf Holzbauweise

  • Artikel
  • Diskussion

Jenbach – Als „möglichen neuen Meilenstein im gemeinnützigen Wohnbau“ bezeichnete NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner das Ansinnen, künftig leistbaren Wohnraum in serieller Holzbauweise anzubieten. In Jenbach ist dazu ein Projekt in Planung, für das der Innsbrucker Architekt Hanno Vogl-Fernheim am Mittwoch den einstimmigen Jury-Zuschlag innerhalb eines Architektenbewerbes bekam.

Realisiert werden sollen die ehrgeizigen Pläne auf einem 7000 m² großen Areal der ehemaligen Bayrischen Sensenunion, gegenüber vom einstigen Sensenwirt. 30 Wohnungen, Schuppen und Garagen stehen dort derzeit. 64 sollen es werden – in zwei Baustufen und bedarfsorientiert. „Es gibt für die vier Baukörper eine Tiefgarage mit nur einer Einfahrt. Auch sie kann erst einmal nur für 30 Wohnungen gebaut und später erweitert werden“, erklärt Vogl-Fernheim, der sich gegen den Vorarlberger Holzbauspezialisten Hermann Kaufmann und den Zillertaler Günther Gasteiger durchsetzte. BM Wallner betont, man sei nicht auf Zuzug aus: „Die Gemeinde macht die Vergabe. Bewerber müssen mindestens fünf Jahre bei uns den Hauptwohnsitz haben.“ Die NHT investiert in die Entwicklung des Areals rund 18 Mio. Euro. Erst 2025 soll mit der Umsetzung begonnen werden. Vogl-Fernheim glaubt, dass sich die explodierenden Baupreise bis dahin wieder normalisieren. Zudem will die NHT die Zeit nutzen, einen geeigneten Partner in der Holzbranche zu finden, um Fertigteile in Serie herzustellen und so Einsparungen zu erzielen. „Bisher bauen wir nur Prototypen. Die Synergien sind für weitere Projekte nicht vollinhaltlich anwendbar“, bedauert Gschwentner.

Entgeltliche Einschaltung

In Absam und Jenbach hat die NHT schon Holzbau-Projekte verwirklicht und will aus Fehlern lernen. „Das Bad muss dicht sein und als Kabine eingebaut werden“, weiß Gschwentner nach einem Wasserschaden, bei dem die Holzwände entfernt und Mieter umgesiedelt werden mussten. Denkbar sei, die Firma Binderholz mit Werk in Jenbach ins Boot zu holen. (ad)


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung