Entgeltliche Einschaltung

Ausstellung in Achenkirch: Künstlertreffen an drei Seen

  • Artikel
  • Diskussion
Andre Lelov ist eine der acht Achenseer KünstlerInnen.
© Mayrhofer

Achenkirch – Zehn Jahre sind vergangen, seit anlässlich der 900-Jahr-Feier der Gemeinde Achenkirch die erste drei Länder übergreifende Kunstausstellung im Alten Widum in Achenkirch stattfand. Heuer treffen sich nun wieder Kunstschaffende aus der Region Achensee, Gardasee und Tegernsee zum kreativen Austausch unter dem Motto „3 Länder – 3 Seen – 3 Regionen“.

Entgeltliche Einschaltung

Der Ausstellungsreigen beginnt am heutigen Samstag um 17 Uhr im Alten Widum. Im Juni wandert die Ausstellung nach Brezone/Gardasee und findet ihren Abschluss in Gmund/Tegernsee im Oktober. Der Achensee ist vertreten durch Prof. Richard Agreiter, Andre Lelov, Christiane Engelhardt, Alexander Oltenau, Markus Thurner, Franz X. Unterberger und Gerhard Bosak (1946–2015). Die Vernissage wird musikalisch umrahmt vom Duo Reeds & Strings. Eintritt frei. (TT)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung