Entgeltliche Einschaltung

Tiroler Schriftsteller Hans Platzgumer erhält Otto-Grünmandl-Preis

  • Artikel
  • Diskussion
Hans Platzgumer veröffentlichte 2021 „Bogners Abgang“.
© Hammerle

Innsbruck – Schriftsteller und Essayist Hans Platzgumer erhält den Otto-Grünmandl-Preis 2022. Das gab das Land Tirol gestern bekannt. Die Verleihung des mit 5000 Euro dotierten Preises findet beim Fest der Kultur im Herbst statt. Kulturlandesrätin Beate Palfrader (ÖVP) lobte Platzgumer als „äußerst produktiver Tiroler Autor und kritischer Geist, der weit über die Grenzen unseres Landes hinaus bekannt ist“.

Entgeltliche Einschaltung

Platzgumer ist auch im Bereich der Musik erfolgreich, veröffentlichte bereits etliche Tonträger. Seit den 2000ern widmet sich der gebürtige Innsbrucker vornehmlich der Literatur. Sein Roman „Am Rand“ stand 2016 auf der Longlist zum Deutschen Buchpreis. Zuletzt veröffentlichte Platzgumer „Bogners Abgang“ (2021).

Der Preis wird seit 2010 alle zwei Jahre vom Land Tirol in Erinnerung an den Tiroler Autoren, Volksschauspieler und Kabarettisten Otto Grünmandl vergeben. (TT)


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung