Entgeltliche Einschaltung

Ein Kalser Walzer für Marianne Hengl bei Buchpräsentation

  • Artikel
  • Diskussion
Marianne Hengl ist am 10. April um 19 Uhr in Kals zu Gast.
© Charly Lair

Kals a. Gr. – Wenn Marianne Hengl am Abend des Palmsonntag in Kals ihren Bestseller „Stehaufmenschen“ vorstellt, wird die Großglocknerkapelle Kals den Auftritt umrahmen. Auf dem Spielplan steht ein besonderes Stück: Es ist ein Walzer mit dem Titel „Erinnerungen“, und er ist Hengl gewidmet.

Entgeltliche Einschaltung
Die Großglocknerkapelle Kals spielt den Walzer „Erinnerungen, der Marianne Hengl gewidmet ist.
© Großglocknerkapelle Kals

„Marianne hat angefragt, ob wir bei der Buchpräsentation spielen würden“, erzählt Toni Huter, Leiter der Großglocknerkapelle und Komponist des Walzers. „Da haben wir gerne zugesagt. Der Walzer soll Zuversicht und Lebensfreude ausdrücken, genau wie es Marianne Hengl den Menschen trotz ihres Schicksals persönlich vorlebt.“ Die Melodie stammt aus dem Jahr 2005, den Text schrieb Toni Huter erst vor Kurzem. Der Gesang am Aufführungsabend kommt vom Duo Kuenz Manda.

Marianne Hengl, die selbst im Rollstuhl sitzt, ist Behindertenaktivistin, Autorin, Moderatorin und Obfrau des Vereins „RollOn Austria“. Die Präsentation von „Stehaufmenschen“ findet am Sonntag, 10. April, um 19 Uhr im Johann-Stüdl-Saal in Kals statt. (co)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung