Entgeltliche Einschaltung

Zwei Skitourengeher rutschten am Wilden Kaiser mehrere hundert Meter ab

Innerhalb weniger Stunden stürzten eine 44-Jährige und ein 60-Jähriger unabhängig voneinander und rutschten über eine Rinne ab. Sie wurden ins Krankenhaus geflogen.

  • Artikel

Kirchdorf in Tirol – Zwei Skitourengeher sind am Dienstag auf dem Weg zum sogenannten Schönwetterfensterl am Wilden Kaiser unabhängig voneinander gestürzt und mehrere hundert Meter abgerutscht. Sie zogen sich Verletzungen zu und wurden ins Krankenhaus St. Johann geflogen.

Gegen 12.40 Uhr stürzte zunächst eine 44-Jährige, berichtet die Polizei, gegen 14 Uhr dann ein 60-Jähriger. Beide rutschten über eine Rinne ab – die Frau etwa 500 Meter, der Mann etwa 200 Meter. (TT.com)

Entgeltliche Einschaltung

Jetzt einen von drei Weber Grill gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung