Entgeltliche Einschaltung
Plus

Jedes zehnte Pflegebett steht leer, Arbeitsverkürzung verschärft Mangel

In den ISD-Heimen gilt seit Jänner die 37-Stunden- Woche. Die Folge: ein personeller Mehrbedarf von bis zu 20 Pflegekräften. Die Opposition ruft LR Leja zum Handeln auf.

  • Artikel
  • Diskussion (3)
Die Pflege wüsste, was sie brauchen würde. Die Politik zögert.
© Böhm

Von Manfred Mitterwachauer

Innsbruck – Eine Covid-Zulage für Heimpflegekräfte, die ob ihrer Komplexität weder nachvollziehbar noch administrierbar sei, und ein akuter Mangel an Schwerpunktpflegebetten, der schon lange nicht mehr tragbar sei. Mit dieser scharfen Kritik der ARGE Tiroler Altenheime sieht sich Gesundheitslandesrätin Annette Leja (VP) konfrontiert, die TT berichtete.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung