Entgeltliche Einschaltung

Talstation-Konzertsession mit „Mother’s Cake“ ab 1. April verfügbar

Der Verein „Junge Talstation“ bietet ein digitales Konzertformat namens „Departure Sessions“.

  • Artikel
  • Diskussion
Die alte Talstation ist derzeit geschlossen.
© Schramm

Innsbruck – Bis der Umwidmungsprozess und die Umbauarbeiten in der alten Talstation der Hungerburgbahn abgeschlossen sind, muss das Kulturzentrum „Talstation“ seine Pforten geschlossen halten. Um trotzdem präsent zu bleiben, bietet der Verein „Junge Talstation“ ein digitales Konzertformat namens „Departure Sessions“ (gefördert von den Kulturabteilungen von Land und Stadt): Heimische wie internationale KünstlerInnen der alternativen Musikszene spielen vor der Kulisse der Nordkette, des Inns und der Gleise der alten Hungerburgbahn. Die bereits aufgezeichneten Sessions erscheinen nun nach und nach auf Youtube – als Nächstes, am 1. April, jene der lokalen Rockmatadoren Mother’s Cake. Den Link findet man unter www.talstation.org

Entgeltliche Einschaltung

Außerdem lädt der Verein in der Umbaupause zu Konzerten in anderen Locations ein – am 8.4. holt man etwa die Indie-Pop-Formation Yukno in die Bäckerei. (TT)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung