Artensterben

Globaler Pakt zum Schutz der Artenvielfalt stockt, WWF betont Dringlichkeit

An vielen Riffen kommt es aufgrund der erhöhten Meerestemperaturen zu einem großflächigem Korallensterben, was wiederum zahlreichen Tierarten die Lebensgrundlage entzieht.
© APA/AFP/XL Catlin Seaview Survey

Bis zum Spätsommer wollen sich rund 200 Staaten auf einen neuen Vertrag zum globalen Schutz von Flora und Fauna einigen, bis dahin gibt es aber noch viel zu verhandeln. Afrika fordert bis zu 700 Milliarden Dollar jährlich von reichen Ländern.

Verwandte Themen