Entgeltliche Einschaltung
Plus

Roland Kirchler zu Wacker & WSG: „Eitelkeiten endlich einmal beiseiteschieben“

Leiter der Tiroler Fußballakademie Roland Kirchler glaubt nicht, dass Verschmelzung von Wacker und Wattens realistisch ist.

  • Artikel
  • Diskussion (4)
Nicht wahrscheinlich, aber auch nicht gänzlich ausgeschlossen, hält Rolan­d Kirchler bei „Tirol Live“ einen neuen Teamchef Jogi Löw.
© Falk

Innsbruck – Für den ehemaligen Nationalspieler Roland Kirchler ist nach dem Konkurs des FC Tirol vor 20 Jahren der Fußball in Tirol nicht mehr in Schwung gekommen. „Weil viel falsch gemacht wurde“, wie er bei „Tirol Live“ betont. Die Zusammenarbeit zwischen Wattens und Wacker Innsbruck funktioniere nicht, weil jeder den Blick nur auf sich selbst richte. „Andererseits haben wir uns nicht auf das Machbare konzentriert.“


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung