Entgeltliche Einschaltung
Plus

Minus in Lienz ist nur halb so groß, Blanik nicht einstimmig entlastet

Der Lienzer Gemeinderat hat den Rechnungsabschluss für das Jahr 2021 genehmigt. Bürgermeisterin Elisabeth Blanik wurde nicht einstimmig entlastet.

  • Artikel
  • Diskussion
Bürgermeisterin Elisabeth Blanik erläuterte dem Gemeinderat den Rechnungsabschluss für 2021.
© Blassnig

Von Christoph Blassnig

Lienz – Die Bezirksstadt kam finanziell deutlich besser durch das abgelaufene Krisenjahr, als im Voranschlag noch befürchtet worden war. Mehr als vier Millionen Euro an Verlusten hatte die Finanzverwaltung einkalkuliert. Der Rechnungsabschluss 2021, den Bürgermeisterin Elisabeth Blanik (SPÖ) in der Gemeinderatssitzung am Dienstag ausführlich erläuterte, weist nun einen tatsächlichen Abgang von rund zwei Millionen Euro aus.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung