Entgeltliche Einschaltung

Nach zwei Jahren Pause: Im Juli findet wieder eine Österreich-Rundfahrt statt

  • Artikel
  • Diskussion
Nach zwei Jahren Pause rollt die Tour wieder durch Österreich.
© GEPA pictures/ Christian Walgram

Wien - Nach der Absage 2020 wegen der Pandemie sowie 2021 aus wirtschaftlichen Gründen wird es heuer wieder eine Österreich-Radrundfahrt geben. Der Start der 72. Auflage erfolgt am 2. Juli in Bad Tatzmannsdorf, auf dem Weg nach Wien ist auch eine Glockner-Etappe mit dem Verlauf von Seeboden nach St. Johann-Alpendorf im Programm. Der Österreichische Radsportverband (ÖRV) baut auf ein neues Organisationsteam, der ORF ist als TV-Partner mit dabei.

Entgeltliche Einschaltung

An der Spitze des Organisationsteams stehen Tour-Direktor Werner Kuhn, der ehemalige Radsportler war in seiner Vergangenheit auch Manager des SK Rapid Wien, sowie Christoph Ziermann. "Die Österreich-Rundfahrt mit allen ihren Emotionen, ihren Helden und Dramen, ihren Fans und deren Enthusiasmus wurde über Jahrzehnte zu einem Monument des Radsports. Dieses Monument Schritt für Schritt wieder herzustellen ist unser aller Ziel", wird Kuhn in einer Aussendung zitiert.

Fünf Etappen sind geplant, Details werden in den nächsten Wochen präsentiert. Es ist eine Rundfahrt der UCI-Kategorie 2.1, neben der Hoffnung auf ein attraktives, internationales Teilnehmerfeld haben auch die heimischen Continental-Teams die Möglichkeit, dabei zu sein. Die bisher letzte Auflage 2019 gewann der Belgier Ben Hermans.

"Die Österreich-Rundfahrt ist und bleibt das größte und bedeutendste heimische Radsportereignis. Unser Ziel ist es, den Stellenwert und die Qualität der Rundfahrt nach und nach weiterzuentwickeln. Wenngleich es nach der zweimaligen Absage vor allem gilt, sehr behutsam mit der Rundfahrt und deren Neustart umzugehen", erklärte ÖRV-Präsident Harald J. Mayer.

Jetzt einen von drei Weber Grill gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung

🚵‍♂️ Etappenplan der Österreich-Radrundfahrt 2022 (2. bis 6. Juli):

  1. Bad Tatzmannsdorf - Wolfsberg (168 km)
  2. Seeboden - Großglockner - St. Johann-Alpendorf (167)
  3. St. Johann-Alpendorf - Bad Ischl (105)
  4. Bad Schallerbach - Sonntagberg (156)
  5. Marchegg - Wien (110).

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung