Entgeltliche Einschaltung
Plus

Med-Uni und Klinik im Clinch: 90.000 Euro für bessere Zusammenarbeit

Weil es zwischen den Tirol Kliniken und der Med-Uni an der Klinik wieder funkt, hat das Land Tirol ein externes Beratungsunternehmen zur Konfliktlösung engagiert.

  • Artikel
  • Diskussion (4)
In der Gesundheitspolitik steht wieder eine heikle Operation bevor: Es gilt den Streit zwischen Med-Uni und Tirol Kliniken zu lösen.
© imago

Von Peter Nindler

Innsbruck – Zuletzt schien es so zu sein, als ob zwischen der Krankenhausholding des Landes, Tirol Kliniken, und der Medizinischen Universität Innsbruck alles auf Harmonie gebürstet ist. Ein seit Jahren bestehender Zusammenarbeitsvertrag sowie eine zusätzliche Absichtserklärung („Letter of Intent“) mit dem Ziel einer „Patientenorientierten Strategie Universitätskliniken-Medizinische Universität Landeskrankenhaus Innsbruck 2030“ bilden die Grundlage für das gemeinsame Vorgehen an der Klinik. Die Praxis dürfte jedoch anders sein, wie es in einem Bericht des Landes heißt.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung