Entgeltliche Einschaltung

Auto überschlug sich in Scharnitz, Fahrer (32) erlitt schwere Verletzungen

Als der Mann auf der Schneefahrbahn abbremsen wollte, geriet sein Auto ins Schleudern und kam von der Straße ab. Er wurde in die Klinik nach Garmisch gebracht.

  • Artikel

Scharnitz – Schwere Verletzungen erlitt ein 32-jähriger Autofahrer am Samstag bei einem Unfall in Scharnitz. Laut Polizei war der Deutsche gegen 17.30 Uhr auf der Seefelder Bundesstraße (B 177) in Richtung Seefeld unterwegs. Unmittelbar nach dem Südportal des Porta Claudia Tunnels wollte er aufgrund der Schneefahrbahn abbremsen, dabei geriet er ins Schleudern.

Der Wagen kam über den rechten Straßenrand hinaus und überschlug sich. Nach der Erstversorgung wurde der Schwerverletzte in die Klinik Garmisch gebracht. Sein Auto wurde schwer beschädigt. Die B 177 war für rund zwei Stunden gesperrt. (TT.com)

Entgeltliche Einschaltung

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung