Entgeltliche Einschaltung

Onisiwo traf bei 1:1 von Mainz bei Gladbach, Augsburg mit wichtigem Sieg

  • Artikel
  • Diskussion
Karim Onisiwo im Duell mit Matthias Ginter.
© IMAGO/Maik Hölter/TEAM2sportphoto

Augsburg – Karim Onisiwo hat am Sonntag sein viertes Saisontor in der deutschen Fußball-Bundesliga erzielt. Der Wiener schoss im Auswärtsspiel gegen Borussia Mönchengladbach in der 73. Minute das 1:1, nachdem Breel Embolo die Gastgeber in der 33. Minute in Führung gebracht hatte. Mainz ist damit weiterhin Zehnter, Gladbach liegt als Zwölfter acht Punkte vor dem Relegationsplatz.

Entgeltliche Einschaltung

Die "Fohlen" wurden erstmals seit Wochen wieder von Adi Hütter gecoacht, dem Vorarlberger hatte eine Corona-Erkrankung lange zu schaffen gemacht. Stefan Lainer spielte bei Gladbach bis zur 87. Minute. Auf der Gegenseite war Onisiwo über die komplette Spielzeit im Einsatz, Kevin Stöger wurde in der 86. Minute eingetauscht.

Wenige Stunden zuvor hatte der FC Augsburg drei wichtige Punkte im Rennen um den Verbleib in der Bundesliga geholt. Die Augsburger siegten 3:0 gegen den VfL Wolfsburg und belegen den 14. Platz. Wolfsburg steht mit nur zwei Zählern mehr auf dem 13. Rang. Iago brachte Augsburg nach nur 49 Sekunden in Führung. Florian Niederlechner (63.) nach Video-Beweis und Mads Pedersen (69.) erzielten die weiteren Tore.

Die Wolfsburger, bei denen Pavao Pervan für den verletzten Koen Casteels im Tor stand und Xaver Schlager in der 75. Minute ausgewechselt wurde, bezogen die dritte Niederlage nacheinander. Bei Augsburg fehlte Michael Gregoritsch wegen einer Corona-Infektion. (APA)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung