Entgeltliche Einschaltung

Italiener in Innsbruck ausgeraubt: Zwei Verdächtige festgenommen

Zwei Männer haben den 29-Jährigen in der Altstadt überwältigt und ihm seine Umhängetasche entrissen. Einer der Täter wurde bald nach der Tat festgenommen. Auch bei seinem Komplizen klickten mittlerweile die Handschellen.

  • Artikel
(Symbolfoto)
© iStock

Innsbruck – Bei einem Überfall in der Innsbrucker Altstadt wurde ein 29-jähriger Italiener am Sonntagabend leicht verletzt. Der Mann war laut Polizei gegen 22.40 Uhr von zwei vorerst Unbekannten attackiert und mit einem Springmesser bedroht worden.

Entgeltliche Einschaltung

Die beiden Männer entrissen ihrem Opfer die Umhängetasche und machten sich davon. Einer der Täter, ein 19-jähriger Österreicher, konnte nach entsprechenden Erstermittlungen festgenommen werden.

Die Fahndung nach seinem Komplizen endete am Montagabend. Gegen 18.15 Uhr wurde ein 20-jähriger Georgier festgenommen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Beide Verdächtige befinden sich derzeit im Polizeianhaltezentrum Innsbruck. Der Schaden liegt im dreistelligen Eurobereich. (TT.com)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung