Entgeltliche Einschaltung

Betrunkener Lenker prallte in Innsbruck mit Auto gegen Linienbus

Bei dem nächtlichen Zusammenstoß im Kreuzungsbereich wurde ein 16-jähriger Beifahrer im Auto verletzt. Der Unfalllenker musste seinen Führerschein noch vor Ort abgeben.

  • Artikel

Innsbruck – Ein 16-jähriger Pkw-Insasse wurde am Sonntag gegen 22.30 Uhr bei einem Unfall in der Innsbrucker Gumppstraße in Innsbruck verletzt. Der junge Bursche saß im Auto eines betrunkenen 34-jährigen bosnischen Lenkers, der im Kreuzungsbereich Gumppstraße/Radetzkystraße gegen einen Linienbus prallte.

Der verletzte 16-Jährige wurde in die Klinik Innsbruck eingeliefert. Die Fahrgäste im Linienbus und der Buslenker blieben unverletzt. Der 34-Jährige Autofahrer musste seinen Führerschein noch an Ort und Stelle abgeben. Er wird angezeigt. (TT.com)

Entgeltliche Einschaltung

Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung