Entgeltliche Einschaltung

Bergretter bargen Hündin Myla in Hippach aus Bergnot

  • Artikel
  • Diskussion
Ende gut, alles gut: Bergretter halfen der Hündin Myla aus der steilen Wand. Der Vierbeiner überstand das Abenteuer unverletzt.
© zoom.tirol

Hippach – Hündin Myla war am Mittwoch die Auslöserin für einen ungewöhnlichen Bergrettungseinsatz in Hippach. Beim Spazieren mit einer Freundin der Besitzerin ist das Tier gegen 17 Uhr ausgerissen und im Bereich des Klettersteigs Talbach in unwegsames Gelände geraten. Die Frau konnte Myla beruhigen. Dann alarmierte sie die Einsatzkräfte. Sechs Bergretter aus Zell am Ziller machten sich schließlich auf den Weg zum Talbach-Klettersteig. Einem Bergretter gelang es dann, Myla unter den Arm zu nehmen und die unverletzte Hündin über den Notausstieg in Sicherheit zu bringen. Nach eineinhalb Stunden konnte der Einsatz beendet werden. (TT)

Entgeltliche Einschaltung
Die Bergretter auf dem Weg zur Hündin (Kreis).
© zoom.tirol

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung